SVMTR News Feed https://www.svmtr.ch/rss.xml Newsfeed von SVMTR de © SVMTR Tue, 30 Nov 2021 19:00:17 +0100 Tue, 30 Nov 2021 19:00:17 +0100 News SVMTR Newsfeed Generator news-1768 Thu, 18 Nov 2021 07:16:34 +0100 News Sektion Deutschschweiz https://www.it.astrm.ch/associazione/news/news-sektion-deutschschweiz Nach der erfolgreichen Gründung der Sektion Deutschschweiz fanden bereits mehrere Sitzungen statt. Ein wichtiges Datum war der 14. August 2021, an welchem die Klausurtagung der neuen Sektion stattgefunden hat. Der Ist- und Sollzustand wurde analysiert und besprochen. Daraus resultierten Massnahmen, welche diskutiert und definiert werden mussten. Den Beteiligten wurde dabei bewusst, welcher organisatorische und administrative Aufwand mit der Gründung einer neuen Sektion verbunden ist. Der Vorstand der Sektion Deutschschweiz setzt sich folgendermassen zusammen: Martin Hinnen übernimmt die Funktion als Sektionspräsident, Selina Durrer die Funktion als Vizepräsidentin. Weiter wirken Ralph Baumann, Lino Hahn, Michael Leiser und Natacha Wyer mit.

Zwei Personen stellen sich in diesem Newsletter vor, die übrigen Vorstandsmitglieder werden in den nächsten Newsletters vorgestellt:

Vorstellung von zwei Vorstandsmitgliedern

«Mein Name ist Selina Durrer, ich bin die Vizepräsidentin der Sektion Deutschschweiz und leite mit Michael Leiser das Ressort Kommunikation.
Ich arbeite seit 3 Jahren im Luzerner Kantonsspital, Standort Sursee. Meine Ausbildung zur diplomierten Radiologiefachfrau HF habe ich 2018 im Universitätsspital Basel abgeschlossen.
Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur, besuche leidenschaftlich gern Mittelaltermärkte, lese oft und mache viel Sport wie Fitnesstraining, Wandern und Jogging.
Für die Aufgabe im Vorstand habe ich mich zur Verfügung gestellt, weil es mich immer schon sehr interessiert hat, was im Hintergrund des Verbands passiert und welche berufspolitischen Fortschritte für unseren Beruf mit dieser Arbeit erreicht werden. Im Vorstand kann ich diese Aspekte hautnah miterleben und mitwirken, was mir sehr gefällt.»

«Mein Name ist Michael Leiser. Ich bin 25 Jahre alt und wohne im schönen Steffisburg neben Thun. Meine Ausbildung zum diplomierten Radiologiefachmann HF habe ich 2020 am Zentrum für medizinische Bildung (medi) in Bern abgeschlossen. Anschliessend konnte ich im Fachbereich Radio-Onkologie während eines Jahres praktische Erfahrung sammeln, bevor ich in das Universitätsinstitut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie (DIPR) des Inselspitals in Bern wechselte.
In meiner Freizeit bin ich gerne unterwegs, auch im Rahmen meines Engagements in einer Hilfsorganisation für Ostländer, für die ich auch schon mehrere humanitäre Transporte nach Rumänien und Moldawien durchführen durfte. Ich wandere gerne, spiele Klavier und singe in mehrstimmigen Chören mit.
Meine Motivation sehe ich darin, mich durch meine Mitarbeit in der Sektion Deutschschweiz berufspolitisch engagieren zu können und vor allem unserem Beruf zur Bekanntheit zu verhelfen, die er verdient.»

Die wichtigsten Handlungsfelder

Zurzeit beschäftigt sich der Vorstand mit den wichtigsten Handlungsfeldern: Kommunikation, Berufspolitik, Netzwerkpflege und Weiterbildungen.

Die Sektion Deutschschweiz will gegenüber der Öffentlichkeit transparent sein, regelmässig über Fortschritte in aktuell laufenden Projekten berichten und über Neuigkeiten aus den Kommissionen informieren. Am Anfang ist auch die Vorstellung der Vorstandsmitglieder ein Anliegen des Ressorts Kommunikation, das von Selina Durrer und Michael Leiser betreut wird.

Vom Ressort-Team Berufspolitik und Kontaktpflege werden die aktuellen Mitgliedschaften in den Personalverbänden und Kommissionen neu analysiert, um der Sektion Deutschschweiz den Zugriff auf ein optimales Netzwerk zu ermöglichen. Ausserdem soll der Kontakt zu den Leitenden Radiologiefachpersonen verbessert werden, weshalb regelmässige Treffen mit allen Leitenden Radiologiefachpersonen der Sektion Deutschschweiz stattfinden sollen. Das Ressort-Team Berufspolitik und Kontaktpflege wird durch Martin Hinnen und Ralph Baumann gebildet.

Ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich sind die Weiterbildungen. Neben der Organisation von eigenen Weiterbildungen soll die Zusammenarbeit mit anderen Veranstaltern aufgenommen, intensiviert und gefördert werden. In den jeweiligen Veranstaltungen soll auch auf den Verband SVMTR und dessen News hingewiesen werden können. Um die Organisation spannender Weiterbildungen zu stärken und besser zu koordinieren, wird eine Arbeitsgruppe gebildet. Dafür werden Personen gesucht und angefragt, die sich als Delegierte in dieser Gruppe tatkräftig engagieren wollen. Die Verantwortung über das Ressort Weiterbildung liegt bei Natacha Wyer und Lino Hahn.

Kontaktdaten

Gerne weisen wir noch auf unsere Homepage und vor allem auf unsere eigene E-Mail-Adresse hin:

www.svmtr.ch/verband/sektionen/deutschschweiz

deutschschweiz@svmtr.ch

 

Falls du Fragen, Anregungen oder sonst ein Anliegen hast, darfst du gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Freundlich grüsst

Der Vorstand der Sektion Deutschschweiz

]]>
News Sektion Deutschschweiz
news-1767 Wed, 17 Nov 2021 09:25:17 +0100 ERFS Research HUB 2022 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/erfs-research-hub-2022 More Information: www.efrs.eu

]]>
News
news-1764 Wed, 17 Nov 2021 09:12:29 +0100 Registrierung der log-Punkte für das Zertifikat e-log 2021 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/registrazione-dei-punti-log-per-il-certificato-e-log-2021 Per 1. Februar 2022 wird Ihr jährliches e-log-Zertifikat ausgestellt. In diesem Zertifikat werden alle Ihre absolvierten Fort- und Weiterbildungen aufgeführt sein, die in Ihrem persönlichen e-log-Profil erfasst sind. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Einträge Ihrer Fort- und Weiterbildungen des Jahres 2021 in Ihrem persönlichen Log-Buch zu überprüfen und bis Ende Januar 2022 nachzutragen. Das Zertifikat wird automatisch ausgestellt und dient als Nachweis für Ihre geleisteten Fort- und Weiterbildungstätigkeiten. www.e-log.ch

 

]]>
News
news-1759 Wed, 17 Nov 2021 08:33:31 +0100 Internationaler Tag der Radiologie am 8.11. https://www.it.astrm.ch/associazione/news/internationaler-tag-der-radiologie-am-811 Internationaler Tag der Radiologie am 8.11.Am 8. November 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die Existenz von Röntgenstrahlen. Deshalb wurde an diesem Jahrestag weltweit der „International Day of Radiology“ gefeiert – eine gemeinsame Initiative der der Amerikanischen und Europäischen Gesellschaft für Radiologie (EFRS). Die SVMTR beteiligte sich ebenfalls an dieser Initiative und forderte die Radiologiefachpersonen auf, ihren Beruf in ihrem Umfeld bekannt zu machen. Notieren Sie sich bereits den 8. November 2022 für den nächsten internationalen Tag der Radiologie und folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

]]>
News
news-1633 Tue, 16 Nov 2021 07:00:00 +0100 SCR'22 in Fribourg - Call for abstracts bis 24.11.2021 verlängert https://www.it.astrm.ch/associazione/news/congresso-scr22-a-friburgo-inviate-il-vostro-abstract Der Schweizerische Radiologiekongress, SCR'22, findet vom 23. bis 25. Juni 2022 im Forum Fribourg statt. Wie üblich wird die SVMTR eigene Sessions für Radiologiefachpersonen anbieten. Wir ermutigen alle Mitglieder, ein Abstract einzureichen und Ihr Wissen an diesem nationalen Treffen zu teilen. Mündliche Präsentationen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch gehalten werden. Das Abstract, der Referatstitel sowie die Präsentationsfolien müssen englischsprachig sein.

Die Eingabefrist für Abstracts wurde bis 24. November 2021 verlängert!  Lesen Sie dazu weitere Informationen auf www.congress.sgr-ssr.ch/abstracts/
 

Abend der Radiologiefachpersonen am 23. Juni
Dank des engagierten Einsatzes der Sektion Romandie, des Zentralvorstands und unserer Partner wird der Abend der Radiologiefachpersonen am Donnerstag, 23. Juni 2022 im Rahmen des Radiologiekongresses SCR’22 stattfinden. Genauere Details werden noch bekannt gegeben. Bitte tragen Sie sich den Abend bereits ein! Wir freuen uns auf viele Teilnehmende.

]]>
News Radiologiekongress
news-1746 Fri, 12 Nov 2021 16:47:50 +0100 Umfrage zur Bildungsplattform e-log https://www.it.astrm.ch/associazione/news/umfrage-zur-bildungsplattform-e-log Zum 5-jährigen Jubiläum der Bildungsplattform e-log möchten wir die Gelegenheit ergreifen, Rückmeldung von Nutzenden und (noch) nicht Nutzenden zu erfragen. Deshalb laden wir Sie hiermit zur Umfrage zu e-log ein.  E-log (www.e-log.ch) ist eine online Plattform, welche Gesundheitsfachpersonen das Verwalten von Qualifikationen und das Buchen von Weiterbildungsangeboten ermöglicht. Im Rahmen einer Marktanalyse soll e-log als Bildungsplattform auf ihre Stärken und ihr Potential analysiert werden.

Wir wenden uns an Sie, da Sie entweder bereits auf e-log registriert sind oder über Ihre Mitgliedschaft in einem angeschlossenen Berufsverband die Möglichkeit hätten, e-log zu nutzen. Wir sehen diese Umfrage als Gelegenheit, um die Bedürfnisse im Bereich der Weiterbildungsverwaltung von Gesundheitsfachpersonen, wie Ihnen, mit e-log bestmöglich abzudecken. Wir sind sehr an Ihrer Meinung interessiert und sind bestrebt, eine qualitativ hochwertige Plattform zur Verfügung zu stellen, welche Ihnen das Verwalten von Weiterbildungen erleichtert.

Die Umfrage kann ausgefüllt werden unabhängig davon, ob Sie e-log bereits kennen oder nicht.

Sie beansprucht einen Zeitaufwand von 5-10 Minuten und kann bis zum Sonntag 28. November 2021 beantwortet werden. Die gesammelten Daten werden selbstverständlich anonym behandelt und ausschliesslich für die Erarbeitung einer Marktanalyse verwendet.
Achtung: Auch wenn Sie diese E-Mail mehrfach erhalten sollten, bitten wir Sie die Umfrage nur einmal auszufüllen.

Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmenden einen Gutschein nach Wahl im Wert von CHF 50 für Spotify, iTunes, Netflix, Zalando, Exlibris oder Galaxus.

Link zur Umfrage

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Teilnahme und Ihre Mithilfe beim Verbessern von e-log!

Bei Rückfragen zur Umfrage sind wir gerne unter folgenden E-Mail-Adressen für Sie erreichbar:
nina.hartkorn@students.fhnw.ch
karlo.ladan@students.fhnw.ch

Mit freundlichen Grüssen

Ihr e-log Team

]]>
News Verband Sektion Innerschweiz Sektion Ostschweiz Sektion Nordwestschweiz Section Suisse Romandie Sezione Ticino
news-1725 Wed, 27 Oct 2021 16:14:04 +0200 Reise nach Montreal anlässlich des Abkommens Schweiz-Québec https://www.it.astrm.ch/associazione/news/reise-nach-montreal-anlaesslich-des-abkommens-schweiz-quebec In der Woche vom 18. bis 22. Oktober reisten Gisela Salm vom medi Bern, Thierry Vermot-Gaud von der HEdS Genf und ich von HESAV nach Montreal. Isabelle Gremion - Vizepräsidentin SVMTR

Wir gehörten zu einer Schweizer Delegation, die sich aus SBFI-Verantwortlichen (Abteilungen für die Zusammenarbeit im Bildungswesen und die Anerkennung von Diplomen), professionellen "Experten" (wir drei), von Marc Bieri vom SRK, sowie Laurence Robatto, der Gesundheitsbereichsleiterin der HES-SO, zusammensetzte. Gisela Salm vertrat die HF-Schulen, Thierry die FH-Schulen und ich den SVMTR.

Ziel der Reise war der Abschluss der Verhandlungen mit Québec über ein Abkommen zur Anerkennung von Berufsqualifikationen von  Radiologiefachpersonen sowie von Hebammen, Sozialarbeitern, Dentalhygienikern und Zahntechnikern.

Seit dem letzten Frühjahr haben wir uns mit Radiologiefachpersonen aus Québec ausgetauscht. Der Besuch in Montreal diente der Klärung und Vervollständigung von Informationen im Hinblick auf eine Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung (MRA - Mutual Recognition Agreement), die von den beiden Ländern unterzeichnet werden soll. Wir konnten auch einen Bildungsanbieter besuchen.

Eine erste Fassung des MRA wird in den kommenden Wochen ausgearbeitet.und Anfang nächstes Jahres in die Vernehmlassung gehen. Wenn alles gut geht, kann dieser MRA im Juni 2022 unterzeichnet werden. Diese Vereinbarung ermöglicht es Schweizer Radiologiefachpersonen in Quebec zu arbeiten sowie  Quebecer Radiologiefachpersonen, in der Schweiz zu arbeiten.

Wir werden euch über das Ergebnis auf dem Laufenden halten.

]]>
News Verband
news-1720 Tue, 26 Oct 2021 08:10:00 +0200 8. November - Poster zum Internationalen Tag der Radiologiefachpersonen https://www.it.astrm.ch/associazione/news/8-novembre-poster-sulla-giornata-internazionale-dei-tecnici-di-radiologia-medica Am Internationalen Tag der Radiologiefachpersonen vom 8. November machen wir auf unseren Beruf aufmerksam: «Wir sehen, was Sie nicht sehen». Sie finden nachfolgend das Poster für unsere Öffentlichkeits-Kampagne: «Wir sehen, was Sie nicht sehen»

Wir bitten Sie, Anfang November (jedoch spätestens am Montag, 8. November 2021) das Poster in den Kommunikationskanälen (bsp: Intranet, Social Media, Newsplattform, Anschlagbrett, etc.) Ihrer Institution/Klinik zu publizieren: 

Besonders würden wir uns über ein Foto Ihres Teams mit dem Poster auf Social Media freuen. Verwenden Sie in den Posts die Hashtags #IDoR2021 (International Day of Radiology 2021), #radiologiefachpersonen und #svmtr für zusätzliche Aufmerksamkeit und abonnieren Sie diese Hashtags, damit Sie die Posts aus der ganzen Welt und von der SVMTR sehen.

Wir können es kaum erwarten, die zahlreichen Posts, Fotos und Aufrufe zu sehen! Gerne können Sie uns diese auch per Mail an info@svmtr.ch zukommen lassen. Falls Sie Fragen haben, kommen Sie bitte auf uns zu, wir helfen Ihnen gerne.

]]>
News Tag der Radiologiefachpersonen Verband
news-1689 Tue, 12 Oct 2021 16:18:00 +0200 Gewinnspiel zum 75. Jubiläum SVMTR https://www.it.astrm.ch/associazione/news/concorso-per-il-75-anniversario-dellastrm Gewinne einen Preis der SVMTR für dein ganzes Team! Poste ein Foto auf Instagram und/oder auf unserer Facebook-Seite mit dem 75-Jahre-Logo SVMTR und dem Hashtag #svmtr75jahre von dir oder mit deinen Kolleginnen und Kollegen, in dem ihr der SVMTR zum 75-jährigen Jubiläum gratuliert. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, ob an den radiologischen Geräten, im Klassenraum, Büro, Pausenraum oder draussen.

Für die Verlosung der Preise werden Originalität des Fotos, Likes, Shares und positive Kommentare gewertet. Die Gewinner werden am Tag der Radiologiefachpersonen vom 20.11.2021 im Stade de Suisse in Bern bekannt gegeben und von uns über Social Media informiert.

Hashtag
Damit eure Eingabe gewertet werden kann, verwendet im Post bitte das Hashtag: #svmtr75jahre

Team-Preise
Die nachfolgenden Preise könnt ihr für euer gesamtes Team gewinnen:

  1. Preis: Grosses Frühstücks-Paket für das Team
  2. Preis: Gratis Teilnahme am Tag der Radiologiefachpersonen 2022
  3. Preis: Überraschungspaket von SVMTR


Teilnahmebedingungen
Auf dem Foto müssen Radiologiefachpersonen als Einzelperson oder in Gruppen mit dem 75-Jahr-Logo der SVMTR abgebildet sein. Auch Fotos von Studierenden oder Lehrfachpersonen sowie gemeinsam mit interdisziplinären Teams oder mit Partnern der Industrie sind erwünscht.

Einsendeschluss
Donnerstag, 18.11.2021 um 18:00 Uhr

Download Logo

Download Wettbewerb

Einverständniserklärung zur Veröffentlichung der Fotos
Mit der Einsendung eurer Fotos im Rahmen dieses Wettbewerbs willigt ihr ein, dass diese für die Veröffentlichung auf unserer Webseite oder in anderen Publikationen der SVMTR (z.B. Newsletter, SVMTR aktuell etc.)verwendet werden dürfen. Die Fotos werden durch uns jedoch nicht an Dritte weitergegeben. Ihr nehmt zur Kenntnis, dass aus technischen Gründen nicht ausgeschlossen werden kann, dass Fotos im Internet heruntergeladen und weiterverbreitet werden. Eine Haftung des SVMTR ist für solche Fälle ausdrücklich ausgeschlossen. Wir weisen ferner darauf hin, dass wir keine Kenntnis zur Nutzung der Daten und Inhalte durch Facebook erhalten. Sie finden die Datenschutzerklärung von Facebook und Instagram über https://facebook.com/policy
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.


Falls ihr kein Facebook oder Instagram habt, könnt ihr es auf info@svmtra.ch schicken, damit wir es für euch auf unserer Instagram- und Facebook-Seite posten.

Wir freuen uns auf eure zahlreichen und kreativen Fotos!

Euer Zentralvorstand

]]>
News Tag der Radiologiefachpersonen Verband
news-1698 Mon, 11 Oct 2021 16:01:00 +0200 Neuer Instagram-Account: svmtrastrm https://www.it.astrm.ch/associazione/news/nuovo-account-instagram-svmtrastrm Die SVMTR hat einen neuen Social-Media-Account auf Instagram lanciert, der sich bereits einer schnell wachsenden Followerschaft erfreut. Zuständig für dessen Betreuung ist die Social-Media-Arbeitsgruppe unter der Leitung der Vorstandsmitglieder Monika Casiero und Laurent Marmy. Das Bedürfnis nach einer zusätzlichen Social-Media-Präsenz wurde in der Auswertung der Mitgliederumfrage 2021 identifiziert, worauf der Vorstand diese Arbeitsgruppe gründete. Nach der Analyse von diversen Social-Media-Plattformen entschied sich die Arbeitsgruppe für Instagram, um dort den visuellen Auftritt der Berufsgruppe zu stärken und damit den bereits existierenden Facebook-Account zu ergänzen.

Folgen Sie uns jetzt auf Instagram: svmtrastrm

]]>
News Verband
news-1711 Fri, 08 Oct 2021 09:18:00 +0200 Neuer Versicherungspartner solution + benefit GmbH https://www.it.astrm.ch/associazione/news/nuovo-partner-assicurativo-solution-benefit-gmbh Die Zusammenarbeit mit der Firma VCW wurde gekündigt. Neu ab Januar 2022 läuft die Zusammenarbeit für das Angebot für Versicherungs- und Vorsorgelösungen mit der Firma solution + benefit GmbH. Sie finden ein Informationsschreiben hier.

Die solution+benefit GmbH wird bis Ende Jahr mit weiteren Partnern verhandeln, um Ihnen ab 2022 eine umfassende Palette von Dienstleistungen anbieten zu können.

Bei Fragen steht Ihnen die Firma solution+benefit GmbH gerne zur Verfügung.

]]>
News Verband
news-1707 Wed, 06 Oct 2021 16:15:00 +0200 Radiologiekongress: Wissenschaftliches Komitee sucht Verstärkung https://www.it.astrm.ch/associazione/news/congresso-di-radiologia-il-comitato-scientifico-cerca-rinforzi Zur Verstärkung des wissenschaftlichen Komitees für den Schweizer Radiologiekongress suchen wir dringend noch Interessierte. Das wissenschaftliche Komitee trifft sich jährlich an insgesamt zwei bis drei Sitzungen. Die Hauptaufgaben:

  • Veröffentlichung des Call for Abstracts
  • Bewertung von Abstracts und Kommunikation mit Autoren
  • Zusammenstellung des wissenschaftlichen Programms
  • Bestimmung von Moderatoren und Einsatzplanung

Das wissenschaftliche Komitee wird von der Geschäftsstelle SVMTR in der Administration unterstützt.

Sind sie interessiert an dieser vielseitigen und lehrreichen Aufgabe? Dann melden Sie sich bitte unter info@svmtr.ch. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

]]>
News Radiologiekongress Verband
news-1701 Mon, 04 Oct 2021 16:05:00 +0200 Klausurtagung des Zentralvorstands 2021 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/riunione-a-porte-chiuse-del-comitato-centrale-2021 Trotz COVID-19-Pandemie hat sich der Zentralvorstand zu seiner jährlichen Klausurtagung am 24./25. September 2021 in Luzern getroffen. Der Zentralvorstand blickte zurück auf das letzte Jahr und analysierte die Entwicklungszahlen des Verbandes. An der Strategietagung teilgenommen haben die Mitglieder des Zentralvorstandes, die Geschäftsführerin sowie Nina Hänsli (wamag | Walker Management AG) als Beraterin und Moderatorin. Anhand des Business Engineering Model bearbeiteten die Teilnehmenden die vier aktuellsten Themen und erstellten eine Risikobewertung. Anschliessend wurde die Strategie für die kommenden drei Jahre überarbeitet.

]]>
News Verband
news-1675 Fri, 01 Oct 2021 11:21:19 +0200 Neugenehmigung des Rahmenlehrplans MTR HF https://www.it.astrm.ch/associazione/news/riapprovazione-del-programma-quadro-dinsegnamento-trm-sss Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation hat den Rahmenlehrplan für die Bildungsgänge der höheren Fachschulen Medizinisch-Technische Radiologie am 24. September 2021 neu genehmigt. Nebst den formalen Anpassungen an die neuen Mindestvorschriften des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung hat die Trägerschaft des Rahmenlehrplans auf Antrag der Entwicklungskommission genehmigt, die klinische Prüfung aus dem Rahmenlehrplan zu streichen. Neue Rechtsgrundlage macht Neugenehmigung aller Rahmenlehrpläne erforderlich

Aufgrund der neuen Verordnung des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung über Mindestvorschriften für die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien der höheren Fachschulen (MiVo-HF) mussten die Trägerschaften beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) die Erneuerung der Genehmigung der Rahmenlehrpläne beantragen. Die anerkannten Bildungsgänge gemäss Rahmenlehrplan (RLP) Medizinisch-Technische Radiologie (MTR) müssen innerhalb von zwölf Monaten nach Inkrafttreten des neugenehmigten Rahmenlehrplans ein Gesuch beim SBFI für die Überprüfung der Anerkennung einreichen.

Vorgenommene Anpassungen am Rahmenlehrplan MTR HF

Die Trägerschaft des Rahmenlehrplans, OdASanté und der Verband Bildungszentren Gesundheit Schweiz BGS, hat auf Antrag der zuständigen Entwicklungskommission die Streichung der klinischen Prüfung aus dem Rahmenlehrplan genehmigt. Des Weiteren sind nach der inhaltlichen Überarbeitung des RLP MTR HF im 2018 dieses Mal insbesondere formale Anpassungen vorgenommen worden. Unverändert bleiben das Berufsbild und die zu erreichenden Kompetenzen, die Zulassungsbedingungen sowie die Anzahl Lernstunden und deren Aufteilung zwischen dem Lernort Schule und dem Lernort Praxis. Gewisse Aktualisierungen, Umplatzierungen und/oder Streichungen einiger Textpassagen insbesondere zur Bildungsorganisation haben keine Implikationen auf die Umsetzung durch die Bildungsanbieter.

Verzicht auf die obligatorische Durchführung der klinischen Prüfung

Mit der Streichung der klinischen Prüfung wird das im RLP MTR HF geregelte Qualifikationsverfahren wie bei den anderen Rahmenlehrplänen für Bildungsgänge der höheren Fachschulen im Gesundheitsbereich auf die drei Elemente praxisorientierte Diplom- oder Projektarbeit, Praktikumsqualifikation und Prüfungsgespräch beschränkt. Das Hauptargument, welches gegen die obligatorische Durchführung der klinischen Prüfung gesprochen hat, ist, dass die klinische Prüfung und die Praktikumsqualifikation grundsätzlich dasselbe prüfen, lediglich mit unterschiedlichen Instrumenten: Während bei der Praktikumsqualifikation viele Arbeitsprozesse geprüft werden, handelt es sich bei der klinischen Prüfung um eine Momentaufnahme.

Die Streichung der klinischen Prüfung im Rahmenlehrplan bedeutet nicht, dass auf die klinische Prüfung zwingend verzichtet werden muss. Die Bildungsanbieter können im Studienreglement zusätzliche Vorgaben machen, welche über die im Rahmenlehrplan definierten Mindestanforderungen hinausgehen. Des Weiteren können auch einzelne Betriebe mit (einzelnen) Studierenden eine Vereinbarung treffen, dass eine klinische Prüfung durchgeführt wird.

]]>
News Verband
news-1704 Thu, 23 Sep 2021 16:13:00 +0200 Austausch Zentralvorstand / Leitende Radiologiefachpersonen https://www.it.astrm.ch/associazione/news/scambio-comitato-centrale-capi-trm Aufgrund der guten Resonanz aus dem Jahr 2020 fand am 22. September 2021 das 2. Online-Austauschtreffen mit den Leitenden Radiologiefachpersonen statt. Rund 40 Leitungspersonen nahmen daran teil. Ziel ist es, die Leitenden Radiologiefachpersonen als Botschafter für den Berufsverband zu gewinnen. Dazu wurden sie aus erster Hand über berufspolitische Themen informiert, etwa die Positionierung der Ausbildung MTR auf Stufe Fachhochschule in der Deutschschweiz oder die Anerkennung ausländischer Diplome. Vermittelt wurden diese Informationen von Karolina Dobrowolska, Präsidentin, und Isabelle Gremion, Vizepräsidentin.

]]>
News Verband
news-1663 Wed, 22 Sep 2021 13:59:26 +0200 Das FAQ Arbeitsrecht zu COVID aktualisiert https://www.it.astrm.ch/associazione/news/das-faq-arbeitsrecht-zu-covid-aktualisiert Das FAQ Arbeitsrecht der SVMTR wurde aktualisiert und um brennende arbeitsrechtliche Themen erweitert. Das FAQ Arbeitsrecht der SVMTR wurde aktualisiert und um brennende arbeitsrechtliche Themen erweitert – wie ein Impfobligatorium durch den Arbeitgeber oder Vorgaben von FFP2-Masken für ungeimpftes Personal. Bringen Sie sich auf den neusten Stand der Verordnungen, indem Sie sich auf www.svmtr.ch/faq als Mitglied einloggen und informieren Sie sich zu Ihren arbeitsrechtlichen Fragen. Im Falle von weitergehenden Fragen nehmen Sie bitte uns Kontakt auf. Als Mitglied erhalten Sie kostenlose Rechtauskunft von unseren Juristen.

]]>
News
news-1659 Wed, 22 Sep 2021 12:12:16 +0200 ECR - The European Congress of Radiology will return on March 2-6, 2022 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/ecr-the-european-congress-of-radiology-will-return-on-march-2-6-2022 The European Congress of Radiology will return on March 2-6, 2022 for a smart congress featuring onsite and online activities showcasing the very best science from the world of medical imaging. With its theme of ‘Building Bridges’, ECR 2022 will take a multidisciplinary approach to radiology in 2022. Focussing not only on radiology’s many subspecialities, but also exploring medical disciplines outside of the ECR’s traditional scope, the congress will aim to find common ground and share scientific developments with clinicians, patients, global healthcare stakeholders and industry leaders.

More Information

]]>
news-1656 Wed, 22 Sep 2021 11:18:15 +0200 Gesundheitspersonal in der Schweiz – Nationaler Versorgungsbericht 2021 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/gesundheitspersonal-in-der-schweiz-nationaler-versorgungsbericht-2021 Der dritte nationale Versorgungsbericht zum Gesundheitspersonal setzt den Schwerpunkt auf die Schätzung des Bedarfs an Pflege- und Betreuungspersonal in den nächsten zehn Jahren (2019-2029). Der dritte nationale Versorgungsbericht zum Gesundheitspersonal setzt den Schwerpunkt auf die Schätzung des Bedarfs an Pflege- und Betreuungspersonal in den nächsten zehn Jahren (2019-2029). Dank der intensiven Bemühungen der letzten Jahre konnte zwar der Deckungsgrad des Bedarfs verbessert werden, aber es besteht auch in Zukunft bei den Pflegefachkräften eine erhebliche Diskrepanz zwischen dem Angebot und dem Bedarf an Nachwuchskräften. Diese Ergebnisse zeigen auf, dass eine Erhöhung der Ausbildungskapazitäten alleine nicht reicht. Weitere Massnahmen beim Berufseinstieg und der Personalerhaltung drängen sich auf.

https://www.obsan.admin.ch/de/publikationen/gesundheitspersonal-der-schweiz-nationaler-versorgungsbericht-2021

]]>
News
news-1653 Wed, 22 Sep 2021 08:38:15 +0200 Tag der Radiologiefachpersonen 20.11.2021 – 75 Jahr Jubiläum https://www.it.astrm.ch/associazione/news/tag-der-radiologiefachpersonen-20112021-75-jahr-jubilaeum Am Samstag, 20. November 2021 findet im Stade de Suisse in Bern der Tag für alle Radiologiefachpersonen statt. An diesem jährlichen berufspolitischen Event wird das 75 Jahr-Jubiläum des Berufsverbandes gefeiert. Am Samstag, 20. November 2021 findet im Stade de Suisse in Bern der Tag für alle Radiologiefachpersonen statt. An diesem jährlichen berufspolitischen Event wird das 75 Jahr-Jubiläum des Berufsverbandes gefeiert. Für diesen besonderen Anlass wird Pat Perry durch das sehr abwechslungsreiche und zukunftsorientierte Programm führen. Pat Perry wird uns zudem mit seiner Zauberkunst und Magie einen unvergesslichen Event bereiten. Im Zentrum des abwechslungsreichen Programms stehen Themen wie die Evidenzbasierte Praxis bei Radiologiefachpersonen sowie Value Based Healthcare. Zudem wird den Mitgliedern die Webplattform PlaTISS sowie die neuen E-Learning-Module vorgestellt. Diese E-Learningmodule sind eine Ergänzung zum Fortbildungsprogramm der SVMTR.

Informationen COVID-19:

Der Anlass findet unter Anwendung der 3-G Regel statt: geimpft – genesen – getestet. Für die Teilnahme müssen Sie über ein gültiges COVID-Zertifikat als Nachweis verfügen. Ein Test vor Ort ist nicht möglich.

Programm & Anmeldeformular

]]>
news-1652 Wed, 22 Sep 2021 08:32:27 +0200 Fortbildung Fachstelle Radio-Onkologie "Puzzle" https://www.it.astrm.ch/associazione/news/fortbildung-fachstelle-radio-onkologie-puzzle Auch in der Radio-Onkologie gilt das Motto: "Wer rastet der rostet". Deshalb wird über das Fachgebiet hinausgeschaut und von anderen gelernt. Neuropathologie, Ernährungswissenschaften, Bewegungspädagogik...

Auch in der Radio-Onkologie gilt das Motto: "Wer rastet der rostet". Deshalb wird über das Fachgebiet hinausgeschaut und von anderen gelernt. Im Gegensatz zu den Vorjahren werden in der Fortbildung "Puzzle" die Patienten in den Vordergrund gestellt und nicht primär ihre Erkrankung. Das detaillierte Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

]]>
News
news-1651 Wed, 22 Sep 2021 08:25:46 +0200 Fortbildung Nuklearmedizin im 6.11.2021 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/fortbildung-nuklearmedizin-im-6112021 Die Fortbildungsveranstaltung der Fachstelle Nuklearmedizin wird am 6. November 2021 stattfinden Die Fortbildungsveranstaltung der Fachstelle Nuklearmedizin wird am 6. November 2021 stattfinden: Es wird einen Einblick in die Themen Labor und Radiopharmazie geben. Den zweiten Schwerpunkt bildet das Ganzkörper-PET/CT-System aus der Sicht der Radiologiefachpersonen und der Ärzte. Als Highlight des Tages werden die Teilnehmer den «NUK-Planet» verlassen und sich auf eine Reise in den «Trabantenorbit» begeben. Das detaillierte Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

]]>
News
news-1648 Wed, 22 Sep 2021 08:21:31 +0200 Revidierte Statuten der SVMTR publiziert https://www.it.astrm.ch/associazione/news/revidierte-statuten-der-svmtr-publiziert Aufgrund der Umbenennung des Verbandsnamens in “SVMTR Schweizerische Vereinigung der Radiologiefachpersonen” und der Aufnahme der Sektion Deutschschweiz wurden an der Delegiertenversammlung vom 25. Juni 2021 die Statuten aktualisiert. Aufgrund der Umbenennung des Verbandsnamens in “SVMTR Schweizerische Vereinigung der Radiologiefachpersonen” und der Aufnahme der Sektion Deutschschweiz wurden an der Delegiertenversammlung vom 25. Juni 2021 die Statuten aktualisiert.

Statuten SVMTR

Diese Umbenennung zu SVMTR hatte auch eine textliche Änderung des Verbandslogos zur Folge. Die Umsetzung der Umbenennung erfolgt schrittweise und wird bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

 

]]>
News
news-1645 Wed, 22 Sep 2021 07:54:50 +0200 Online-Fortbildungen «e-module» von molecule-media https://www.it.astrm.ch/associazione/news/online-fortbildungen-e-module-von-molecule-media Das junge Startup molecule-media GmbH hat mit Unterstützung der SVMTR ein neues Online-Fortbildungsangebot – sogenannte «e-module» – entwickelt und lanciert. In dieser Fortbildung erhalten Sie einen Einblick in die Welt der implantierbaren kardinalen Geräte mit dem Ziel, Sie als Radiologiefachperson auf den neusten Stand zu bringen. Das junge Startup molecule-media GmbH hat mit Unterstützung der SVMTR ein neues Online-Fortbildungsangebot – sogenannte «e-module» – entwickelt und lanciert. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein persönliches Zertifikat, mit dem Sie sich 2 Log-Punkten auf www.e-log.ch akkreditieren können. Mitglieder der SVMTR können sich hier einloggen und die Fortbildungen kostenlos absolvieren. Auch Nichtmitglieder können gegen eine geringe Gebühr von dieser Fortbildung profitieren.

In dieser Fortbildung erhalten Sie einen Einblick in die Welt der implantierbaren kardinalen Geräte mit dem Ziel, Sie als Radiologiefachperson auf den neusten Stand zu bringen. Das e-modul dauert rund 75 Minuten und ist kostenlos für Mitglieder der SVMTR. Auch Nichtmitglieder können für Fr. 29.90 von dieser Fortbildung profitieren.

e-modul «implantierbare kardiale Geräte MRI»

In diesem e-Learning-Modul erhalten Sie einen Einblick in die Welt der implantierbaren kardinalen Geräte mit dem Ziel, Sie als Radiologiefachperson auf den neusten Stand zu bringen. Das e-modul dauert rund 75 Minuten und ist kostenlos für Mitglieder der SVMTR. 

Alle e-module

]]>
News
news-1630 Wed, 08 Sep 2021 14:51:38 +0200 SCR'22 in Fribourg - Call for abstracts ab 6. Oktober 2021 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/scr22-in-fribourg-call-for-abstracts-ab-6-oktober-2021 Der Schweizerische Radiologiekongress, SCR'22, findet vom 23. bis 25. Juni 2022 im Forum Fribourg statt. Wie üblich wird die SVMTR eigene Sessions für Radiologiefachpersonen anbieten. Wir ermutigen alle Mitglieder, ein Abstract einzureichen und Ihr Wissen an diesem nationalen Treffen zu teilen! Mündliche Präsentationen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch gehalten werden. Das Abstract, der Referatstitel sowie die Präsentationsfolien müssen englischsprachig sein.

Für die Eingabe von Abstracts gilt die Einreichfrist vom 6. Oktober bis 17. November 2021. Lesen Sie dazu die weitere Informationen auf www.congress.sgr-ssr.ch/abstracts

]]>
News Radiologiekongress
news-1614 Fri, 20 Aug 2021 14:37:11 +0200 SVFB: Befragung zum Thema Geschlecht und Arbeitswelt https://www.it.astrm.ch/associazione/news/svfb-befragung-zum-thema-geschlecht-und-arbeitswelt Die Schweizerische Vereinigung der Radiologiefachpersonen (SVMTR) führt zusammen mit allen Mitgliedverbänden des Schweizerischen Verbands der freien Berufe (SVFB) eine Befragung zum Thema Geschlecht und Arbeitswelt durch. Ziel der Umfrage ist es, die Bedürfnisse der Mitglieder*innen zu erfassen. Dabei geht es um Fragen, wie Sie Ihren Beruf und Ihre Arbeitswelt einschätzen. Liegen Steine in Ihrem Weg zur beruflichen Verwirklichung und wenn ja welche? Wie gut lässt sich Ihr Privat- und Familienleben mit Ihrer Erwerbstätigkeit vereinbaren und welche Rahmenbedingungen würden Ihnen helfen?
 
Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie zur Aussagekraft der Studie bei, welche am 16. November 2021 im Rahmen des 5. Tages der freien Berufe veröffentlicht wird. Zudem helfen Sie dem Verband, aufzudecken, wo dringender Handlungsbedarf besteht.

Umfrage

Die Umfrage ist anonym und dauert ca. 5 Min. Ihre Antworten (Frist bis 03.09.2021) werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
 
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe!

]]>
News Verband
news-1586 Fri, 23 Jul 2021 15:53:00 +0200 Die SVMTR an der SASRO 2021 in Rorschach - Register NOW! https://www.it.astrm.ch/associazione/news/die-svmtr-an-der-sasro-2021-in-rorschach-register-now Das 25. SASRO Annual Meeting findet vom 2. bis 3. September 2021 im Haus Würth in Rorschach statt. Die SVMTR wird wie gewohnt mit einem Stand vor Ort präsent sein. Auch dieses Jahr sponsert die SVMTR wieder den Posterpreis und freut sich auf herausragende Diplom- und Forschungsarbeiten. Die Förderung dieses Engagements der dipl. Radiologiefachpersonen HF/FH ist eine Herzensangelegenheit für die SVMTR.

Der Zentralvorstand freut sich über Ihren Besuch am Standplatz Nr. 15!

Program of the congress 

Register to the congress

Buchen Sie Ihr Hotel hier

]]>
News Verband
news-1583 Wed, 21 Jul 2021 13:42:00 +0200 Professionsspezifische Kompetenzen der Fachhochschulstudiengänge im Bereich Gesundheit https://www.it.astrm.ch/associazione/news/professionsspezifische-kompetenzen-der-fachhochschulstudiengaenge-im-bereich-gesundheit Die FKG (Fachkonferenz Gesundheit der Schweizerischen Fachhochschulen) hat die Publikation "Professionsspezifische Kompetenzen" realisiert, welche die Abschlusskompetenzen der Fachhochschulstudiengänge im Bereich Gesundheit umfasst. Die Publikation der Abschlusskompetenzen dient den Bachelorstudiengängen, die an den Fachhochschulen im Bereich Gesundheit in der ganzen Schweiz angeboten werden, als Richtschnur für die Curricula. Mandatiert wurde sie vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) vor dem Hintergrund, die Verordnungen zum Gesundheitsberufegesetz (GesBG) umzusetzen.

Im Moment wird ausschliesslich in der Westschweiz die Ausbildung zur Dipl. Radiologiefachfrau bzw. zum Dipl. Radiologiefachmann auf Fachhochschulebene angeboten.

Professionsspezifische Kompetenzen der Fachhochschulstudiengänge im Bereich Gesundheit der FKG

Medienmitteilung der FKG

]]>
News
news-1580 Tue, 20 Jul 2021 10:49:00 +0200 Erste Absolventen des CAS in CT- und Hybridtechnik https://www.it.astrm.ch/associazione/news/erste-absolventen-des-cas-in-ct-und-hybridtechnik Der CAS in CT- und Hybridtechnik wurde auf Initiative des Universitätsspitals Zürich zusammen mit dem Careum Hochschule Gesundheit in Zürich sowie der SVMTR entwickelt und hat im Januar 2021 erstmals mit sieben Studierenden begonnen. Diese 7 Studierenden haben am 7.7.2021 ihr Studium mit der Präsentation ihrer Abschlussarbeiten abgerundet.

Wir gratulieren ganz herzlich (von links nach rechts):

  • Elvije Hasani, Kantonsspital Wil
  • Bettina Zanini, UniversitätsSpital Zürich
  • Corina Weyermann, UniversitätsSpital Zürich
  • David dos Santos, UniversitätsSpital Zürich
  • Telmo Amaral, UniversitätsSpital Zürich
  • Miriam Kinzel, Stadtspital Waid/Triemli
  • Rhea Wullenschleger, Inselspital Bern

In der Ausgabe 4/2021 der Fachzeitschrift “SVMTR aktuell” im August 2021 wird ein ausführlicher Bericht über die Abschlussarbeiten und die Veranstaltung erscheinen.

]]>
News Verband
news-1592 Mon, 19 Jul 2021 15:58:00 +0200 Professionnels TRM romands & vaccination anti-COVID-19 https://www.it.astrm.ch/associazione/news/professionnels-trm-romands-vaccination-anti-covid-19 La section romande de l’ASTRM vous propose de répondre à ce questionnaire sur la vaccination anti-COVID-19. Sa complétude est réalisée en moins de 5 minutes.

Dans le contexte actuel particulier, le comité de la section romande aimerait établir un état de la situation de la vaccination anti-COVID-19 auprès de la population TRM en Suisse romande. Suivant les résultats et si la situation l’exige, nous pourrions les utiliser pour défendre les TRM.

Délai de réponse: 31 août '21

Merci de votre participation. Votre contribution est essentielle à la création d'une vision d'ensemble de la profession TRM concernant ce sujet d'actualité.

lien vers questionnaire: https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=45WDN_R0aU6rDx3qQJE8sWUYLMs0VNlMk0KuqtY8HRxUMkNDS08wVUdLRDk2Q1BJREI1TFlHMEZPTC4u

]]>
News Section Suisse Romandie
news-1574 Mon, 19 Jul 2021 09:52:54 +0200 Survey investigating Experiences of Radiographers during the Covid 19 pandemic https://www.it.astrm.ch/associazione/news/survey-investigating-experiences-of-radiographers-during-the-covid-19-pandemic The aims of this study are to investigate and describe the experiences of radiographers working in the Europe during the Covid 19 pandemic. In addition, it is anticipated that this study will contribute to critical scholarship in the field of Irish health care history.  The objectives are to capture and examine the experiences of radiographers in the Europe with  particular reference to the Covid 19 pandemic and their radiographic roles, and to write an authoritative history of the role of the radiographer in Europe through one or more publications.

The EFRS has been approached by a researcher, Owen Shearer who is collaborating with Dr Rachel Toomey and Dr Michaela David, from UCD to invite members to contribute to a survey investigating Experiences of Radiographers during the Covid 19 pandemic. The research study has been approved by the EFSR research committee and meets all the requirements of the EFRS for circulation to their members.

You can find here an invitation to participate in the study. Please contact Owen Shearer at owen.shearer@ucdconnect.ie for more details. Further information will be provided after the initial email contact via Owen Shearer.

]]>
News